Gruppenunfallversicherung

» Verkaufsargumente
» Tarifdetails
» Angebot / Antrag

Zielgruppe

Die GewerbeProtect Gruppenunfallversicherung ist genau auf die Bedürfnisse von kleinen und mittelständischen Unternehmen zugeschnitten.

 

Produktinformationen

Die GewerbeProtect Gruppenunfallversicherung stellt ein eigenes Verkaufsprodukt innerhalb von Gothaer GewerbeProtect dar. Im Rahmen dieses Verkaufsprodukts kann bislang nur die betriebliche Gruppenunfallversicherung für Unternehmen ohne Namensnennung abgeschlossen werden.

Unterhalb der jeweiligen "Grunddeckung" des vorgenannten Produkts werden Leistungsblöcke (Personengruppen) gebildet, denen unterschiedliche Leistungsarten zugewiesen werden.

Die Gruppenunfallversicherung ist optional durch zwei sich gegenseitig ausschließende PlusBausteine erweiterbar.

 

Versicherte Risiken

Die GewerbeProtect Unfallversicherung bietet umfassenden Versicherungsschutz für Unternehmen mit einem Personenkreis von 2 bis 100 Personen.Für den Abschluss dieser Versicherung ist ein Betriebsarten- bzw. Stichwortverzeichnis wie in den anderen GGP-Produkten nicht relevant.

Es wird nur nach übergreifenden Gruppen (Personengruppen) unterschieden, für die eine Gruppenunfallversicherung möglich ist oder nicht.

 

Versicherte Leistungsarten

Die GewerbeProtect Gruppenunfallversicherung im Rahmen der GGP sieht abschließend die nachstehenden Leistungsarten vor.

 

1. Invalidität
Die Leistungsart "Invalidität" wird in verschiedenen Ausprägungen angeboten:

 
Invalidität (Grundsumme)
Invalidität (Grundsumme) mit Mehrleistung ab 75 %
Invalidität (Grundsumme) mit Mehrleistung ab 90 %
Invalidität (Grundsumme) mit Progression 225 %
Invalidität (Grundsumme) mit Progression 300 %
Invalidität (Grundsumme) mit Progression 350 %
Invalidität (Grundsumme) mit Progression 600 %

2. Invaliditätsrente
Die Leistungsart "Invaliditätsrente" wird in folgenden Ausprägungen angeboten:

 
Invaliditätsrente bis 67 Jahre
Invaliditätsrente lebenslang

3. Tod

 

4. Krankenhaustagegeld (KHT)
Die Leistungsart "Krankenhaustagegeld" wird in folgenden Ausprägungen angeboten:

 
Basiswert
Verlängerte Zahlung inkl. doppeltes KHT im Ausland (21 Tage)
Verlängerte Zahlung inkl. doppeltes KHT im Ausland (30 Tage)

5. Genesungsgeld
Die Leistungsart "Genesungsgeld" wird in folgenden Ausprägungen angeboten:

 
Basiswert
Verlängerte Zahlung

6. Tagegeld
Die Leistungsart "Tagegeld" wird in folgenden Ausprägungen angeboten:

 
Tagegeld (ab dem 1. Tag)
Tagegeld (ab dem 8. Tag)
Tagegeld (ab dem 15. Tag)
Tagegeld (ab dem 29. Tag)
Tagegeld (ab dem 43. Tag)

Highlights

Eine Gruppe: Bei der Gothaer GewerbeProtect Gruppenunfall ab zwei versicherten Personen
Überdurchschnittliche Leistungen bei Invalidität (4 unterschiedliche Progressionsstaffeln - bis zu 600 % Progression)
Keine Maximierung der zusätzlichen Invaliditätsleistung bei der Mehrleistung (ab 75 % oder 90 %)
Erweiterter Unfallbegriff (z. B. Infektionen durch Zeckenstich, Lebensmittelvergiftungen, erhöhte Kraftanstrengung, tauchtypische Gesundheitsschäden)
Erhöhung der Erstattung Bergungskosten und kosmetische Operationen im Grundprodukt auf 20.000 Euro
Einschluss von Unfällen durch Eigenbewegung, Bewusstseinsstörungen sowie erweitertes und passives Kriegsrisiko sowie Reha-Management in den PlusBausteinen möglich
Erhöhung der Erstattung von Bergungskosten und kosmetischen Operationen im Grundprodukt auf 20.000 Euro
Vorschuss bei schwerwiegenden Verletzungen
Einschluss der Klausel "Direktanspruch" ohne Mehrbeitrag
Einschluss von Reha-Management in den PlusBausteinen möglich

Mitversicherte Leistungen ohne Mehrbeitrag:

 
Bergungskosten
Kosten für kosmetische Operationen
Zahnbehandlungskosten
Gäste- und Besucher-, Lebensretter-Unfallversicherung
Helmklausel

Deckungsumfang

Ein Unfall liegt vor, wenn die versicherte Person durch ein plötzlich von außen auf ihren Körper wirkendes Ereignis (Unfallereignis) unfreiwillig eine Gesundheitsschädigung erleidet. Die Unfreiwilligkeit wird bis zum Beweis des Gegenteils vermutet.

Auch Erfrierungen, Sonnenbrände und Sonnenstiche sowie Flüssigkeits-, Nahrungsmittel- und/oder Sauerstoffentzug als Folge eines Unfalls gelten als mitversichert.

Versicherungsschutz besteht je Leistungsblock grundsätzlich für Unfälle innerhalb und außerhalb des Berufs - weltweit und rund um die Uhr (24-Stunden-Deckung). Der Versicherungsschutz kann jedoch für die einzelnen Leistungsblöcke auf reine Berufsunfälle mit Wegerisiko oder reine Berufsunfälle ohne Wegerisiko eingeschränkt werden.

 
Deckungsumfang GewerbeProtect Gruppenunfall
 



Bei der Leistungskombination Invaliditätsrente und Tod dürfen je 250 Euro Invaliditätsrente nicht mehr als 87.500 Euro Todesfallleistung versichert werden. Wenn eine Invaliditätsleistung und eine Invaliditätsrente gemeinsam versichert sind, gilt:

Invaliditätsrente x 400 + Invaliditätsleistung bei Vollinvalidität dürfen gemeinsam eine Summe von 2.000.000 Euro je Person nicht übersteigen.

Werden durch ein Unfallereignis gleichzeitig mehrere Personen betroffen, ist die Höchstleistung für alle Personen gemeinsam auf 25.000.000 Euro begrenzt.

 

Selbstbeteiligungen

Bei der GewerbeProtect Gruppenunfallversicherung gibt es keine obligatorischen Selbstbeteiligungen.

 

Synopse

Die Synopse enthält den Leistungsvergleich zwischen den Gothaer GUB 2014 für Unternehmerkunden und der GGP Gruppenunfall 2019. Klicken Sie hier, um die Datei zu öffnen.XLSX

 

Erweiterungen des Versicherungsschutzes

Als Unfall gelten u. a. auch:

 
Erhöhte Kraftanstrengung
Tauchtypische Gesundheitsschäden (wie z. B. Caissonkrankheit oder Trommelfellverletzung)
Infektionen (durch z. B. Zeckenstiche)
Lebensmittelvergiftungen

PlusBausteine

Für die Gruppenunfallversicherung innerhalb der GGP gibt es derzeit zwei optional anwählbare PlusBausteine "1" und "2". Der "PlusBaustein 1" beinhaltet alle im "PlusBaustein 2" aufgeführten Leistungen.

 
PlusBausteine GewerbeProtect Gruppenunfall
 
 

Schadenbeispiel

Ein Mitarbeiter einer Tischlerei arbeitet an einer Sägemaschine und rutscht ab. Trotz Erster Hilfe noch vor Ort und dem sofortigen Transport ins Krankenhaus können drei Finger der linken Hand des Mitarbeiters nicht mehr gerettet werden. Es verbleibt ein Invaliditätsgrad von 50 Prozent. Die Gothaer hilft z. B. mit Invaliditätszahlungen, um Verdienstausfälle auszugleichen. Zudem hilft ein professionelles Reha-Management, dass der Mitarbeiter schnell wieder an den Arbeitsplatz zurückkehren kann.

 
|
|

Makler-Login

Benutzerkennung Passwort

Technische Hotline

Telefon 0221 308-36363
E-Mail Techn. Support

Newsletter

E-Mail Adresse für Abo: