Hundekrankenversicherung Leistungen

» Verkaufsargumente
» Tarifdetails
» Angebot / Antrag

Die Gothaer Hundekrankenversicherung - Tarifdetails

Die Gothaer Tierkrankenversicherung für Hunde bietet einen OP-Kostenschutz je nach Bedarf des Kunden in den Produktlinien Basis, Plus und Premium.

 

Der Versicherungsschutz unterscheidet sich im Wesentlichen durch...

die Versicherungssumme (Jahreshöchstentschädigung): Basis bis 2.500 EUR, Plus bis 5.000 EUR und Premium ohne Jahreslimit.
die Erstattung nach dem GOT*-Satz: Basis 1-fach, Plus und Premium 2-fach
die Wartezeit bei Krankheit: Basis und Plus 3 Monate, Premium 30 Tage (keine Wartezeit bei Unfall oder Kolik)

*GOT = Gebührenordnung für Tierärzte

 

Für alle Produktlinien gilt:

Die Wahl von Tierarzt und Tierklinik sind frei.
Für vorübergehende Auslandsaufenthalte in Europa besteht der Versicherungsschutz bis zu 6 Monate

Leistungsumfang OP-Schutz:

Operationen unter Voll- / Teilnarkose inkl. Arzneimittel und Verbrauchsmaterialien
Leistung bei Unfällen und bei Krankheit
100% Kostenerstattung
Tierarztkosten vor der Operation (letzte OP-Voruntersuchung)
Röntgen und Diagnostik im Rahmen der OP
Stationäre Unterbringung und Nachsorge (bis 15 Tage)
Kennzeichnung des Tieres durch einen Identifizierungschip (25 Euro)
Zuschuss von 50 EUR zur Kastration / Sterilisation (gilt für Premium)

Besteht der Wunsch nach einem Vollkrankenschutz, kann zu jeder Produktlinie der Baustein "Heilbehandlungen" mitversichert werden. Damit sind auch ambulante und stationäre Tierarztbehandlungen abgesichert.

 

Leistungsumfang Vollschutz:

Ambulante und stationäre Behandlungen inkl. Diagnostik
Selbstbeteiligung 20%
Vorsorgezuschuss - jährlich 25 Euro
Todesfallleistung bei Unfall 250 Euro

Die Gothaer Tierkrankenversicherung für Hunde bietet Ihren Kunden darüber hinaus wertvolle Unterstützung bei der...

Organisation der Unterbringung in einem Notfall (Beispiel: Der alleinstehende Hundebesitzer wird ins Krankenhaus eingeliefert und der Hund muss anderweitig untergebracht werden)
Hinterlegung von Dokumenten (Impfpass, Registrierungsnummer, Hundehalter-Haftpflichtversicherungs-Police, Hundekunde-Nachweis etc.)
telefonischen Rechtsberatung (Beispiel: Streitigkeiten mit dem Nachbarn aufgrund von Hundegebell)

Annahmerichtlinien

Die Versicherung kann für Hunde abgeschlossen werden, die privat - auch für die Jagd - gehalten werden. Für Hunde, die gewerblich und/oder gegen Entgelt eingesetzt werden, bieten wir keinen Versicherungsschutz.

 

Nicht versicherbare Hunde sind in Anlehnung an die Tierhalter-Haftpflichtversicherung:

American-Staffordshire-Terrier
Bandog
Bordeauxdogge
Bulldogge
Bullmastiff
Bullterrier
Cane Corso Italiano
Dogo Argentino
Dogo Canario
Fila Brasileiro
Irischer Wolfshund
Mastiff
Mastín del Pirineo
Mastín Español
Mastino Napoletano
Staffordshire-Bullterrier
Thai Ridgeback
Tosa Inu

Bei Vertragsschluss muss bzw. darf der Hund folgendes Alter erreicht haben:

Mindestalter - versicherbar ab 9. Lebenswoche
Höchstalter - versicherbar bis 7. Lebensjahr

Es können nur Hunde versichert werden, die bei Antragstellung gesund sind. Deshalb hängt die Entscheidung von folgenden zwei Annahmen ab:

In den letzten 12 Monaten ist kein operativer Eingriff durchgeführt worden und aktuell ist auch keine OP erforderlich bzw. tierärztlich angeraten.
In den letzten 24 Monaten ist keine tierärztliche Beratung, Untersuchung oder Behandlung wegen einer schweren Erkrankung erfolgt.
|
|

Makler-Login

Benutzerkennung Passwort

Technische Hotline

Telefon 0221 308-36363
E-Mail Techn. Support

Newsletter

E-Mail Adresse für Abo: