Moped Online Versicherung

» Verkaufsargumente
» Tarifdetails
» Angebot / Antrag

Fahrzeuge, die ein Versicherungskennzeichen führen müssen, sind:

 

Zweirädrige Kleinkrafträder

Kraftfahrzeuge im Sinne von § 2 Ziffer 11 Buchstabe a FZV mit einem Hubraum von nicht mehr als 50 ccm (bei Elektromotoren mit einer Nennleistung von nicht mehr als 4 kW), insbesondere:

  • Leichtmofa einsitzig mit einer Höchstgeschwindigkeit bis 20 km/h
  • Mofa, einsitzig mit einer Höchstgeschwindigkeit bis 25 km/h
  • Moped, Mokick und Roller mit einer Höchstgeschwindigkeit bis 45 km/h,
    • bis 50 km/h, sofern sie bis zum 31.12.2001 erstmals in Verkehr gekommen sind
    • bis 60 km/h, sofern es sich um Mofas oder Kleinkrafträder im Sinne der bisherigen Vorschriften der DDR handelt, die bis zum 28.02.1991 erstmals in den Verkehr gekommen sind.

Hinweis: Fahrzeuge mit Elektroantrieb fallen nur dann unter dieser Kategorie, soweit es sich nicht um Elektrokleinstfahrzeuge gemäß Elektrokleinstfahrzeuge-Verordnung handelt (siehe dort).

 

Schnelles Pedelec (S-Pedelec)

Zweirädrige Kleinkrafträder nach Art von Fahrrädern mit elektromotorischer Trethilfe über 25 km/h hinaus bis höchstens 45 km/h, jedoch nur solange wie getreten wird.

 

Elektrokleinstfahrzeuge gemäß Elektrokleinstfahrzeuge-Verordnung (eKFV)

Kraftfahrzeug mit elektrischem Antrieb, die die Voraussetzungen nach § 1 der Elektrokleinstfahrzeuge-Verordnung (eKFV) erfüllen und insbesondere folgende Eigenschaften aufweisen:

  • Höchstgeschwindigkeit mindestens 6 km/h jedoch nicht mehr als 20 km/h,
  • Selbstblancierend (z. B. bestimmte Segways) oder
  • Nicht selbstbalancierend (z. B. bestimmte E-Scooter)

 

Fahrzeuge mit mehr als zwei Rädern

  • Dreirädrige Kleinkrafträder gemäß § 2 Ziffer 11 Buchstabe b FZV, Höchstgeschwindigkeit bis 45 km/h
  • Vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge gemäß § 2 Ziffer 12 FZV, Höchstgeschwindigkeit bis 45 km/h (z. B. Quad oder Microcar)
  • Motorisierte Krankenfahrstühle gemäß § 2 Ziffer 13 FZV, Höchstgeschwindigkeit bis 15 km/h,
    • bis 25 km/h, sofern sie bis zum 01.09.2002 erstmals in Verkehr gekommen sind,
    • bis 30 km/h, sofern sie bis zum 30.06.1999 erstmals in Verkehr gekommen sind

*FZV = Fahrzeugzulassungsverordnung

 

Personen-, Sach- und Vermögensschäden 100 Mio. pauschal

  • Die Haftpflichtversicherung leistet für Personen-, Sach- und Vermögensschäden pauschal bis zu 100 Mio. Euro.
  • Personenschäden werden im Rahmen dieser Versicherungssumme bis zu 15 Mio. Euro je geschädigte Person ersetzt.

 

Haftpflicht + Teilkasko mit 150 € Selbstbeteiligung

Personen-, Sach- und Vermögensschäden 100 Mio. pauschal

  • Die Haftpflichtversicherung leistet für Personen-, Sach- und Vermögensschäden pauschal bis zu 100 Mio. Euro.
  • Personenschäden werden im Rahmen dieser Versicherungssumme bis zu 15 Mio. Euro je geschädigte Person ersetzt.

 

Versicherte Schäden in der Teilkasko

 

Entwendung

Entwendung, insbesondere durch Diebstal und Raub, ist versichert. Darüber hinaus beinhaltet die TK eine weitreichendere Absicherung, welche über die Entwendung hinausgeht.

Grobe Fahrlässigkeit

Wird ein Kaskoschaden durch grobe Fahrlässigkeit verursacht, muss die Versicherung den Schaden nicht bzw. nur teilweise bezahlen. Gothaer Kunden kennen das Problem nicht, denn wir erstatten Kaskoschäden auch bei grober Fahrlässigkeit. Ausnahmen sind aber natürlich Schäden durch Alkohol- und Drogenfahrten oder wenn es bei einer Entwendung dem Dieb allzu leicht gemacht wurde.

Naturgewalten

Versichert sind Schäden durch unmittelbare Einwirkung von Sturm, Hagel, Blitz oder Überschwemmung.

Brand und Explosion

Versichert sind Schäden, die durch Brand oder Explosion entstehen.

Glasbruch

Ein Glasbruch an Blinker oder Beleuchtung ist schnell passiert. Die Teilkasko sichert auch diese Schäden unkompliziert ab.

Zusammenstoß mit Tieren aller Art

Versichert sind Schäden, die durch den Zusammenstoß mit Tieren aller Art entstehen. Dazu gehören z. B. Hirsch, Reh oder Wildschwein.

Kurzschluss an der Verkabelung

Versichert sind Schäden, die durch einen Kurzschluss an der Verkabelung entstehen.

Moped-Online - der digitale Weg zum neuen Versicherungskennzeichen ab dem Verkehrsjahr 2021

Einen Leitfaden und Antworten auf Fragen rund um das neue Moped-Online-Verfahren haben wir für Sie hier zusammengestellt: Leitfaden & FAQ zu Moped-OnlinePDF

 
|
|

Makler-Login

Benutzerkennung Passwort

Technische Hotline

Telefon 0221 308-36363
E-Mail Techn. Support

Newsletter