Bewegungsjagd Versicherung Tarife

» Verkaufsargumente
» Tarifdetails
» Angebot / Antrag

Bewegungsjagd-Versicherung - Tarifdetails

Die Bewegungsjagd-Versicherung bietet eine Absicherung der Tierarztkosten und Kosten im Todesfall des Tieres.

 

Mögliche Versicherungsnehmer

Revierinhaber
Jagdleiter
Hundeführer

Versichert sind die am Tag der Jagd eingesetzten Jagdhunde mit den vorher vereinbarten Versicherungssummen bei Unfällen gegen

 
die Verletzung oder den Todesfall des Hundes.
das Abhandenkommen (Leistung gleich denen bei Todesfall des Tieres)
Wolfsangriffe

Versichert sind die Hunde auch gegen die aujeszkysche Krankheit (Pseudowut) und für die Nachsuche am nächsten Tag. Nicht versichert sind Jagdhunde im Gatter und kommerzielle Jagdhunde.

 

Optionen

Jagdleiter und Revierinhaber können beim Abschluss der Bewegungsjagd-Versicherung zwischen zwei Optionen wählen - je nachdem, ob sie verstärkt die Tierarztkosten oder den Todesfall absichern möchten.

Variante A:
Absicherung der Tierarztkosten in Höhe von bis zu 1.500 Euro und 750 Euro im Todesfall des Hundes.

Variante B:
Absicherung der Tierarztkosten in Höhe von bis zu 750 Euro ab und 1.500 Euro im Tod des Hundes.

 

Mindestbeitrag

Der Mindestbeitrag beträgt 59,50 Euro inklusive Steuer.

 

Hunderassen

Es besteht keine Rassenbeschränkung, d. h. es werden alle jagenden Hunde angenommen.

 

Alter des Hundes

Für Jagdhunde besteht keine Altersbegrenzung.

 

Selbstbeteiligung

Mit einer festen Selbstbeteiligung bei den Tierarztkosten ist jedem Kunden sofort ersichtlich welche Leistung er bei einem Schaden zu erwarten hat.

 

Geltungsbereich

In Deutschland und auch in Österreich.

 
|
|

Makler-Login

Benutzerkennung Passwort

Newsletter

E-Mail Adresse für Abo: