Kollektive BU Tarifdetails

» Verkaufsargumente
» Tarifdetails
» Angebot / Antrag

Als mögliche Tarife stehen dafür die SBU Premium und die Direktversicherung Berufsunfähigkeitspolice zur Verfügung.

 

Unsere Annahmerichtlinien für Ihr Kollektivgeschäft

Das Aufnahmeverfahren hängt vor allem von der Art der Finanzierung ab. Hier wird zwischen der Arbeitgeber- und Arbeitnehmerfinanzierung unterschieden. Für die unterschiedlichen Finanzierungsarten gibt es verschiedene Zugangsvoraussetzungen.

 

Arbeitgeberfinanzierung

Im Rahmen einer Arbeitgeberfinanzierung werden alle Personen (mindestens jedoch 90 Prozent des für die Versicherung in Betracht kommenden Personenkreises) durch den Arbeitgeber obligatorisch angemeldet.

 

Mindestpersonenzahl zu versichernder Personen

10

20

50

maximale monatliche BU-Rente

1.000 Euro

1.250 Euro

1.500 Euro

vereinfachte Risikoprüfung

DOE des Arbeitgebers
(mind. 90 Prozent des für die Versicherung in Betracht kommenden Personenkreises müssen versichert werden)

Das anzuwendende Annahmeverfahren und die Höhe der versicherbaren BU-Rente hängen von der Anzahl der Personen ab, die zu Vertragsbeginn versichert werden.

 

Arbeitnehmerfinanzierung / Belegschaftsgeschäft

Bei der arbeitnehmerfinanzierten BU hängt das Aufnahmeverfahren vor allem von der Größe des Unternehmens und der zu erwartenden Durchdringung ab. Zu Beginn des Kollektivvertrages wird eine Mindestanzahl an zu versichernden Personen festgelegt, die innerhalb eines Aktionszeitraumes (i. d. R. 12 Monate) angemeldet werden.

 

Mindestpersonenzahl zu versichernder Personen

10

20

20

50

maximale monatliche BU-Rente

1.250 Euro

1.500 Euro

1.000 Euro

1.500 Euro

vereinfachte Risikoprüfung

Kurzantrag

erweiterte DOE des Arbeitnehmers bis Eintrittsalter 50 Jahre / ab Eintrittsalter 51 Jahre: Kurzantrag
|
|

Makler-Login

Benutzerkennung Passwort

Technische Hotline

Telefon 0221 308-36363
E-Mail Techn. Support

Newsletter

E-Mail Adresse für Abo: